Zur Navigation springen Zum Inhalt springen


Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein

Wer ein Grundstück mit seinen Wohn- oder Wirtschaftsgebäuden (Betrieb) oder ein Grundstück ohne solche Gebäude überwiegend zur Landwirtschaft verpachtet, schließt einen Landpachtvertrag ab.


Eine Anzeigepflicht eines Landpachtvertrages über landwirtschaftliche Betriebe oder Grundstücke besteht ab zwei Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche.

 

An das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) sowie an die Kommune als Grundstückseigentümer.

 

Landpachtverträge sind binnen eines Monats nach Abschluss des Vertrages beziehungsweise nach Vereinbarung einer Vertragsänderung anzuzeigen.

 

Keine

 

Landpachtvertrag/Landpachtverträge.

Der Vertrag kann/die Verträge können auch schriftlich angezeigt werden.

 

Gesetz über die Anzeige und Beanstandung von Landpachtverträgen (Landpachtverkehrsgesetz - LPachtVG)

LPachtVG

 

Ansprechpartner

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Hauptstelle Flintbek

Hamburger Chaussee 25
24220 Flintbek
Tel: +49 4347 704-0   |   Fax: +49 4347 704-02
Web: www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LLUR/llur_node.html


expand_less