Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

04.05.2020

Trinkwasseruntersuchung Gemeinde Holtsee vom 23.04.2020

Weitere Informationen

  1. Dokument Logo Dokument ansehen

05.03.2020

Aktuelle Informationen zur Ausbreitung des neuartigen Coronavirus COVID-19

Aktuelle Informationen  zur Lage finden Sie im Internetauftritt der Landesregierung oder auf der Seite des Robert Koch Institutes. Das für den Bereich des Amtes Hüttener Berge zuständige Gesundheitsamt ist das Gesundheitsamt des Kreises Rendsburg-Eckernförde. Informationen des Gesundheitsamtes werden auf der Internetseite des Kreises  veröffentlicht. In dem dieser Mitteilung beigefügten Merkblatt finden Sie zudem Hinweise zu den 10 wichtigsten Hygienemaßnahmen in Bezug auf den Schutz vor ansteckenden Infektionskrankheiten.   

Weitere Informationen

  1. Dokument Logo Dokument ansehen

24.02.2020

Einladung zu einer Online-Umfrage zur Zukunftsstrategie 2.0 für das Amt Hüttener Berge - Gemeinde Holtsee

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, die Erarbeitung der Zukunftsstrategie 2.0 für das Amt Hüttener Berge und seine 16 Gemeinden schreitet weiter voran. Nach den Auftaktinterviews mit den Gemeindevertretungen wurde in den ersten Gemeinden  die Zukunftswerkstatt durchgeführt. Um auch denen, die an diesem Workshop nicht teilnehmen konnten, eine Gelegenheit zu geben, sich in die Entwicklung der Gemeinde einbringen zu ...  Artikel lesen »


29.01.2020

Trinkwasseruntersuchung Gemeinde Holtsee vom 20.01.2020

...  Artikel lesen »


14.10.2019

Trinkwasserunterschung 01.10.2019

...  Artikel lesen »


16.07.2019

Trinkwasseruntersuchung Gemeinde Holtsee vom 10.07.2019

...  Artikel lesen »


08.07.2019

Auflösung der Interessentenschaft Holtsee / Rentenguts- und Siedlungsverfahren Harzhof

...  Artikel lesen »


13.05.2019

Trinkwasseruntersuchung Gemeinde Holtsee vom 03.05.2019

...  Artikel lesen »


11.12.2018

Klimaschutzprojekt in der Sporthalle der Gemeinde Holtsee

Die alten Leuchtstoffröhren in der Sporthalle Holtsee wurden gegen hocheffiziente LED-Beleuchtung ausgetauscht. Die Steuerung wird durch Präsenzmelder und/oder Tageslichtsensoren übernommen. In der Sporthalle betraf dies insgesamt 73 Lichtpunkte. Durch diese energetische Optimierung können die CO2-Emissionen über 20 Jahre um rd. 154 Tonnen reduziert werden. Außerdem werden ca. 85 % der Energiekosten eingespart. ...  Artikel lesen »


25.10.2017

Trinkwasseruntersuchung vom 06.10.2017

...  Artikel lesen »


Weitere Informationen finden Sie in unserem » Archiv.

expand_less