Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

11.12.2018

Klimaschutzprojekt in der Sporthalle der Gemeinde Holtsee

Die alten Leuchtstoffröhren in der Sporthalle Holtsee wurden gegen hocheffiziente LED-Beleuchtung ausgetauscht. Die Steuerung wird durch Präsenzmelder und/oder Tageslichtsensoren übernommen. In der Sporthalle betraf dies insgesamt 73 Lichtpunkte. Durch diese energetische Optimierung können die CO2-Emissionen über 20 Jahre um rd. 154 Tonnen reduziert werden. Außerdem werden ca. 85 % der Energiekosten eingespart.

Dieses Projekt wurde mit einem Beitrag von 11.092,91 € gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Damit wurde eine Investition mit einem Volumen von 27.732,27 € generiert. Der Auftrag wurde an ein Unternehmen aus der Region vergeben.


[Gesamtansicht]

expand_less